single-event.php

Fokus Kunst

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

¡Venceremos!

Lesung:

Do 14. 12. 06, 20 Uhr

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

Wenn Klang aufhört

Konzert:

Mi 13. 12. 06, 20 Uhr, Kellerkino

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

Fokus Kunst

Führung, Künstler*innengespräch, Lesung, Performance, Vortrag, Workshop:

3. 11. – 2. 12. 06

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

M3: Zündverteiler

Performance:

Fr 27. 10. – Sa 28. 10. 06

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

Moabiter Kulturtage 2006

Kunstfestival:

Do 24. 8. – So 27. 8. 06

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

KulturPartei

Diskussion:

Do 10. 8. und Do 17. 8. 06, jeweils 20 Uhr

faws-content-single-event-detail.php

3. 11. – 2. 12. 06

Das neue Kunstvermittlungsprogramm des Kunstverein Tiergarten e.V.

Vielen Bürgerinnen und Bürgern fällt der unmittelbare Zugang zu zeitgenössischer Kunst und ihren auf den ersten Blick oft unverständlichen Anliegen noch immer schwer. Galerien, Museen und Ausstellungshäuser stellen nicht selten nach außen einen hermetischen Bereich dar, der die spontane Auseinandersetzung mit spannenden Themen und Darstellungsformen sowie den Kunstgenuß schwer macht. Insbesondere Menschen ohne künstlerische Vorkenntnisse scheuen oft den Besuch von Kunstausstellungen, weil sie sich mit ihren Beobachtungen und Fragen allein gelassen fühlen.

Gerade in einem Staddteil wie Moabit ist die Auseinandersetzung mit bildender Kunst noch eher ungewöhnlich, denn es gibt nur wenige Orte wie die Galerie Nord, in denen regelmäßig bildende Kunst, Filme, Performances und andere künstlerische Arbeiten zu sehen sind.
Aus diesen Gründen hat sich der Kunstverein Tiergarten zur Aufgabe gesetzt, die zeitgenössische Kunst der Bevölkerung näher zu bringen. Begleitend zu den künftigen thematischen Ausstellungen in der Galerie Nord bietet der Kunstverein Tiergarten ab November 2006 ein umfangreiches Kunstvermittlungsprogramm aus Führungen, Diskussionen, Workshops, Vorträgen und Filmabenden an, das interessierten Menschen aller Generationen einen Zugang zu zeitgenössischer Kunst und ihren aktuellen Fragestellungen ermöglicht.
Damit wird ein zusätzliches Angebot kultureller Bildung in Moabit etabliert, das besonders auf die Arbeit in Kindergärten und Schulen, aber auch auf Seniorinnen und Senioren und alle interessierten Bevölkerungskreise zugeschnitten ist. Angefangen mit leicht verständlichen Führungen und Sehschulen, über anspruchsvolle Vorträge und Diskussionen von bekannten Fachleuten, bis hin zu Workshops, in denen jede/r seine eigenen künstlerischen Potentiale entdecken kann, bietet Fokus Kunst Angebote für viele Interessen und Möglichkeiten. Angeleitet und entwickelt von erfahrenen und fachkundigen MitarbeiterInnen bietet das Programm vielfältige Möglichkeiten, einen neuen bzw. interessanten Zugang zu zeitgenössischer Kunst zu entwickeln.
Ein besonderes Anliegen sind dem Kunstverein Tiergarten die Schulen, denn gerade Kinder und Jugendliche sind noch frei von Vorbehalten und können über die Erfahrung von Kunst und die eigene kreative Arbeit ihre Möglichkeiten und Potentiale beträchtlich erweitern. In enger Zusammenarbeit mit Moabiter Schulen und Bildungseinrichtungen sind deshalb spezielle Angebote vorgesehen, die den Anforderungen und Möglichkeiten entsprechen.

Begleitend zur Ausstellung „Von der Angst“, die am Freitag, dem 3. November in der Galerie Nord eröffnet wird, bietet der Kunstverein Tiergarten erstmals eine umfassende Reihe von Angeboten, zu denen alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger herzlich eingeladen sind:

Mittwoch, 15.11., 20.00 Uhr: Künstlergespräch
Die sieben Künstlerinnen und Künstler sowie der Kurator der Ausstellung stellen ihre Arbeiten vor und sprechen mit dem Publikum über das Thema Angst und ihre künstlerische Verarbeitung eigener Beobachtungen und Erfahrungen. Die Moderation des Gesprächs liegt in den Händen der in Moabit lebenden Kunsthistorikerin Dr. Claudia Beelitz.

Mittwoch, 22.11., 20.00 Uhr: Tanzperformance
Anke Vetter (Berlin) und Gesine Daniels (Bonn) sind Tänzerinnen und Performerinnen, die zusammen im Jahr 2000 die „somebodyelse dancecompany“ gründeten. Mit Tanzperformance und Kontaktimprovisation gehen sie der Frage nach: „Was ist Angst?“

Freitag, 24.11., 20.00 Uhr: Autorenlesung
Die in Moabit lebende Autorin Ricoh Gerbl liest ihre literarischen „Pfropfungen“ zu den Werken der Ausstellung und eine Auswahl von Texten aus ihrem Kurzgeschichtenbuch „Das Leben im Luxus“.

Freitag, 1.12., 20.00 Uhr: Vortrag
Der renommierte Kulturwissenschaftler Prof.Dr. Hartmut Böhme von der Humboldt-Universität zu Berlin spricht über „Leibliche und kulturelle Codierungen der Angst“.

Führungen und Workshops:

Samstags, 4.11. & 11.11., 15-16 Uhr &
Dienstags, 21.11. & 28.11., 18-19 Uhr: Führungen

Claudia Beelitz führt durch die Ausstellung „Von der Angst.“

Mittwoch, 15.11. & 29.11., 18-19 Uhr: Führungen für Frauen und Männer ab 65
Die Moabiter Kunstwissenschaftlerin Dr. Friederike Hauffe führt durch die Ausstellung in der Galerie Nord und macht mit Fragen der Gegenwartskunst vertraut. Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Donnerstags 14 – 16 Uhr: Workshops Kids und Kunst
9.11. & 23.11. für Kinder
16.11. & 30.11. für Jugendliche
Nach einem kurzen geführten Ausstellungsbesuch können die Kinder und Jugendlichen ihre Eindrücke und Ideen unter Leitung der Künstlerin Karin Rosenberg vom Kunstlabor in der Oldenburger Straße in praktischer Arbeit umsetzen. Statt langweiligem Pflichtprogramm wird Kunst so zum Erlebnis.

Mittwochs, 8., 15., 22. & 29.11., 14-16 Uhr: Malatelier für Jugendliche mit der Künstlerin Antonia Bisig

Weitere Angebote für Schulklassen und Lehrpersonal sind nach telefonischer Voranmeldung gern möglich.

Das Projekt Fokus Kunst wird organisiert von der Moabiter Künstlerin Beate Spitzmüller, die bereits zahlreiche Erfahrungen in der künstlerischen Arbeit mit Schulen sammeln konnte.
Sie steht für weitere Fragen und Anmeldungen zu den Kursen jederzeit gern zur Verfügung: Tel. 396 26 00.
Für Fragen stehen außerdem die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Galerie unter der Tel.Nr. 2009-33453 gern zur Verfügung.

Im Auftrag der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und des Bezirksamtes Mitte und mit Unterstützung des Quartiersmanagements Moabit West.