single-event.php

Ortstermin 2018

Hoch hinaus!

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

Im Aufwind

Gespräch:

Di 27. 11. 18, 19 Uhr

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

Der Raum als Mitspieler

Gespräch:

Do 15. 11. 18, 19 Uhr

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

art nOmad Biennale

Mi 17. 10. 18, 14 – 22 Uhr

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

No War No Vietnam

Aktion, Finissage:

Sa 6. 10. 18, 19 Uhr

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

Lighter than Orange

Filmabend:

Do 27. 9. 18, 19 Uhr

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

Forgetting War

Filmabend:

Do 20. 9. 18, 19 Uhr

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

No War No Vietnam

Führung:

Di 4. 9. 18, 18 Uhr

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

History? Who cares?

Vortrag:

Di 28. 8. 18, 19 Uhr

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

Lauter Lärm

Konzert:

Fr 10. 8. 18, 19 Uhr

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

Filmische Architekturen

Filmabend:

Fr 3. 8. 18, 19 Uhr

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

Ornament vs. Funktion

Vortrag:

Do 26. 7. 18, 19 Uhr

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

Durchlaufen

Kunst im öffentlichen Raum:

Sa 21. 7. 18, 15 Uhr

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

Watch your Bubble!

Künstler*innengespräch:

Di 19. 6. 18, 18 Uhr

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

Machine-to-be-another

Performance:

Sa 16. 6. 18, 14 Uhr

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

Watch your Bubble!

Vortrag:

So 3. 6. 18 und Sa 9. 6. 18

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

Watch your Bubble!

Führung:

Sa 2. 6. 18, 15 Uhr

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

Ortstermin 2018

Kunstfestival:

Fr 1. 6. – So 3. 6. 18

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

Watch your Bubble!

Konferenz:

Fr 18. 5. u. Sa 19. 5. 18

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

Waldarbeiten

Lesung:

Sa 21. 4. 18, 17 Uhr

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

Waldarbeiten

Gespräch:

Do 5. 4. 18, 18 Uhr

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

dark days in paradise

Finissage, Konzert:

Fr 2. 3. 18, 20 Uhr

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

dark days in paradise

Lesung, Screening:

Do 22. 2. 18, 19 Uhr

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

dark days in paradise

Ausstellungsrundgang:

Do 8. 2. 18, 19 Uhr

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

dark, liquid.

Performance, Screening:

Fr 12. 1. 18, 19 Uhr

faws-content-single-event-connected-list-one-entry.php

dark, liquid.

Ausstellungsrundgang:

Do 4. 1. 18, 17 Uhr

faws-content-single-event-detail.php

Kunstfestival

Fr 1. 6. – So 3. 6. 18

Kunstfestival in Moabit und im Hansaviertel mit über 200 Künstlerinnen an mehr als 80 Orten

Eröffnung: Freitag 1. 6., 18 Uhr, Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten

Das Kunstfestival Ortstermin steht in diesem Jahr unter dem zukunftsweisenden, ehrgeizigen, aber auch ambivalenten Motto „Hoch hinaus!“. Viele Künstler*innen haben dieses Motto in unterschiedlicher Weise aufgegriffen und zum Anlass genommen, neue und unerwartete Arbeiten zu entwickeln.
Ein Meteorit auf dem Unionsplatz etwa kündet von dem, was die Menschheit bisher nicht erfassen konnte. Andere künstlerische Arbeiten greifen auf Mythen und Märchen zurück: auf den fliegenden Robert aus dem „Struwwelpeter“ oder den Ikarus-Mythos. Wieder andere thematisieren mit kritischem und pointiertem Bezug zum Zeitgeschehen die Kehrseiten von Euphorie und Aufstieg oder fragen augenzwinkernd nach den Grenzen der eigenen Möglichkeiten.
Beim diesjährigen Ortstermin ist der Aufstieg mancherorts physisch erfahrbar. Zwei Kirchtürme werden künstlerisch bespielt und können erklommen werden und andere ähnlich hoch gelegene Ausstellungsorte weiten den Blick über Berlin.
Hoch hinaus soll es auch mit der Galerie Nord gehen. Noch befinden sich die Galerieräume im Erdgeschoss des Brüder-Grimm-Hauses. Für die Zukunft ist allerdings geplant, neue Räume in luftiger Höhe auf dem Dach des Hauses zu schaffen, die optimale Bedingungen für Ausstellungen und Veranstaltungen bieten werden. Aus dieser Zukunftsperspektive entwickelte sich unser Motto „Hoch hinaus!“, das die Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten zum Anlass nimmt, erstmals ihr neues Videoscreening-Programm „in between“ in den Galeriefenstern zu präsentieren. Aus einer großen Anzahl von Bewerbungen hat eine 7-köpfige Fachjury 14 Videoarbeiten zum diesjährigen Motto ausgewählt, die das Festival bis tief in die Nacht strahlen lassen.

Das Programm für das diesjährige Ortstermin-Festival können Sie hier herunterladen.

Der Kunstverein Tiergarten dankt allen Teilnehmenden und Unterstützer*innen für ihr Engagement und ihre Ideen, die das Festival von Jahr zu Jahr höher hinaus tragen. Den Künstler*innen wie den Besucher*innen von Ortstermin 18 „Hoch hinaus!“ wünschen wir ein Festival voller inspirierender Kunsterlebnisse und überraschender Begegnungen.