Scheitere an einem anderen Tag

Ausstellung

14. 1. – 26. 2. 22

Künstler*innen: Klaus Auderer, Joseph Beuys, Kirstin Burkhardt, Lucia Dellefant, Kerstin Drechsel, Tom Früchtl, Nico Hauk, Barbara Hindahl, Thomas Hirschhorn, Monika Huber, Bruno Kuhlmann, Anton Petz, Sophia Pompéry, Daniel Richter, Timm Ulrichs, Wolf Vostell

Die von Bruno Kulmann initiierte Ausstellung geht der Frage nach, wie sich Scheitern in der künstlerischen Praxis und Form widerspiegelt. Es werden historische Positionen gezeigt, die bis heute einen kritischen und engagierten Spot auf gesellschaftliche Entwicklungen richten. Darüber hinaus werden aktuelle künstlerische Setzungen präsentiert, die sich formal mit dem Scheitern des künstlerischen Tuns auseinandersetzen und dieses in ihrer künstlerischen Praxis visualisieren. Das Scheitern äußert sich bei manchen mit subtilem Humor der scheiternden Form und der Tücke des Objekts oder als klare Geste des Protests. Diese Ausstellung will Bedingungen, Abhängigkeiten, Konsequenzen ins Bild setzen und sucht ebenso Antworten auf die entlarvende Frage, warum sich in fünfzig Jahren für so viele drängende gesellschaftliche Probleme kaum Lösungen finden ließen.

Ausstellungskonzeption: Bruno Kuhlmann, Tom Früchtl und Veronika Witte